Evi Filippou & the Inevitables (GR / D / FI)

Die Koexistenz von zeitgenössischer Musik, Jazz und griechischer Folklore beschäftigt in den letzen Jahren die griechische Perkussionistin Evi Filippou, die derzeit in aller Munde ist - denn zurecht: Endlich bekommen auch Frauen die Aufmerksamkeit im Jazz, die ihnen zusteht. Evi ist nicht nur eine herausragende Musikerin, sondern sie hat eine ansteckend positive Ausstrahlung und Musizierhaltung.

Mit ihrem Projekt inEvitable geht sie auf die Suche: wie können griechische traditionelle Rhytmen, Rembetiko Melodien aus den 20ern und Reharmonisierungen von beliebten Volksliedern mit Sounds aus der Berliner Improvisations- und Jazz-Szene zusammenspielen? Der Hörer betritt einen Mikrokosmos der gleichzeitig einem Berliner Kabarett, einem zeitgenössischen Musik Ensemble, einem griechischen Fest und Evis' Vorstellung vom New York der 60er Jahren ähnelt.
Dazu reichen wir schwarzen Kaffee und ein herzhaftes „Kalimera“!!!

Evi Filippou
Vibraphone, Percussion, Vocals
Eldat Tsalikov
Alto Saxophon Clarinet
Felix Henkelhausen
Doublebass
Arne Braun
Guitar
Moritz Baumgärtner
Drums